Warum sind PR so wichtig?

Verbindungen schaffen

PR schafft Verbindungen zu Ihrer Zielgruppe

 

Klare Antwort: Um auf sich aufmerksam zu machen. Dazu bieten sich eine Reihe von Möglichkeiten an. Jeder, der einen Betrieb, ein Unternehmen oder eine Schule leitet, muss, will er Aufmerksamkeit wecken, die Öffentlichkeit darüber informieren, was er so alles macht. Dabei ist natürlich nicht alles, was im Betrieb geschieht, eine Meldung für die Medien wert. Dass ein Metall verarbeitendes Unternehmen Türe und Tore produziert ist noch lange kein Grund, groß darüber zu berichten (doch auch hier gibt es Möglichkeiten, auf sich aufmerksam zu machen.)  Öffentlichkeitsarbeit stellt den kontinuierlichen Versuch dar, die Kommunikation mit den für Ihr Unternehmen wichtigen Bezugsgruppen zu organisieren. Das Anliegen von Öffentlichkeitsarbeit ist der Aufbau und das Manifestieren von Vertrauen. Nur auf Grundlage von Vertrauen ist es möglich, unternehmerisches Handeln zum Erfolg zu führen.

Viele Unternehmen, vor allem kleinere Betriebe, glauben, dass sie keine Öffentlichkeitsarbeit betreiben müssen, weil sie schließlich in einem Verband oder einer Organisation (z.B. Industrie- und Handelskammer oder einer Kreishandwerkerschaft) Mitglied sind und dieser Verband schon dafür sorgen wird, dass die Öffentlichkeit informiert wird über das, was sie tun. Doch diese Verbände sind oft viel zu sehr mit Organisatorischem beschäftigt und haben zudem auch nicht die Zeit, speziell über Mitgliedsfirmen Nachrichten in den Medien zu streuen. Public Relations sind primär Aufgabe der Unternehmen. Nur Sie als Unternehmer wissen, was Sie für die Öffentlichkeit tun können, welche Leistungen Sie erbringen, welche Jubiläen Sie begehen, welche Aktionen Sie veranstalten.

Fest steht: Wenn Sie als Unternehmer – egal wie groß Ihr Unternehmen ist – nicht mit der Öffentlichkeit kommunizieren, müssen Sie als logische Konsequenz damit rechnen, dass sich andere von alleine ein Bild von Ihrem Unternehmen machen. Das ist zumeist nicht von Vorteil für Sie!

Heute ist es wichtiger denn je, dass Selbstständige, Verbände, Organisationen agieren, anstatt zu reagieren. Wer nur reagiert, steht unter Zugzwang, kann seine Öffentlichkeit nicht mehr selbst steuern und verliert dabei sehr oft auch an Glaubwürdigkeit.

Warten Sie nicht darauf, dass irgendwann einmal etwas ganz von selbst über Ihr Unternehmen in den Medien erscheint. Darauf werden kleine, mittelständische Unternehmen umsonst warten. Sie müssen selbst die Initiative ergreifen! Nur wenn Sie im Gespräch sind, weiß die Öffentlichkeit etwas über Sie. Nur wenn Sie auf Ihr Unternehmen aufmerksam machen, können Sie Response (Antwort) erwarten. Denken Sie auch daran: Wenn Sie nicht auf sich aufmerksam machen, dann nutzt das Ihre Konkurrenz aus. Fassen wir also zusammen:

  • Öffentlichkeitsarbeit ist wichtig, um mit seinen Leistungen auf sich aufmerksam zu machen.
  • Ein Unternehmen, das nicht mit der Öffentlichkeit kommuniziert, muss damit rechnen, dass sich die Öffentlichkeit selbst ein Bild macht, und das ist zumeist nicht zum Vorteil des jeweiligen Unternehmens!
  • PR sind das einzige Instrument, um in den unterschiedlichsten Medien seriös auf sich aufmerksam zu machen.
  • Gerade kleinere Betriebe benötigen PR. Ohne PR schlummern Sie im Dornröschenschlaf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.